AlgaeFood

Projektbeschreibung

Meeresalgen als Lebensmittel sind hierzulande bisher vor allem in der asiatischen Küche bekannt. Das Projekt AlgaeFood hat es sich zum Ziel gesetzt, Algen auch in der regionalen Esskultur als gesundes und nachhaltiges Lebensmittel zu etablieren.

Algen liefern wichtige Nährstoffe und benötigen weder Bewässerung noch Düngemittel oder Anbauflächen. Da die dänischen und deutschen Küsten über eine große Menge an Algenbiomasse verfügen, könnte ihre Verwendung als Lebensmittel einen kulturellen und wirtschaftlichen Mehrwert für die Region darstellen.

Durch vielfältige Aktionen, wie Kochworkshops und Verkostungen auf Märkten, soll dem Verbraucher die Verwendung von Algen als Lebenmittel näher gebracht werden. Weiterhin sollen Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche entwickelt und durchgeführt werden, um die Algenküche auch einem jüngeren Publikum näher zu bringen.

Im Projekt soll die Verwendung regionaler Algen im Vordergrund stehen. Bei der Auswahl geeigneter Algenarten spielen sowohl die Verwendungsmöglichkeiten als Lebenmittel als auch die Möglichkeiten zur nachhaltigen Gewinnung und die wirtschaftliche Nutzung eine Rolle.

Aufgaben von CRM:

  • Sammlung von Informationen regionaler Algen und deren Nutzen für die bestehenden Ökosysteme
  • Erstellung einer Liste von essbaren Algenarten der Region
  • Beschreibung von verschiedenen Anbau- und Erntemethoden: z. B. nachhaltige Wildsammlung, kommunal-betriebene Unterwassergärten, kommerzielle Algenfarmen
  • Öffentlichkeitsarbeit: z. B. Erstellung von Informationsbroschüren, Vorträge bei öffentlichen Veranstaltungen

Projektmitarbeiter:

  • Dipl. Biol. Verena Sandow
  • Diana Woldmann, M. Sc. Ökotrophologie
  • Antje Garlichs, M. Sc. Ernährungs- und Verbraucherökonomie

Förderung durch: Interreg (kofinanziert durch die Europäische Union)

Projektpartner:

  • Universität Süddänemark (SDU), Odense (DK)
  • oceanBASIS GmbH, Kiel
  • Fjord & Belt, Kerteminde (DK)
  • Peninsula Nature, Bjert (DK)

Ansprechpartnerin

Dipl. Biol. Verena Sandow
verena.sandow@crm-online.de