GoJelly – a gelatinous solution to plastic pollution

Ansprechpartner

Dr. Peter Krost, Dr. Levent Piker

Projektbeschreibung

Ziel von GoJelly ist es, Quallen als Quelle für innovative Lösungen zur Bekämpfung von Meeresmüll zu nutzen. Quallen können mit ihren mukösen Inhaltsstoffen Mikroplastik binden und helfen, Gewässer von Mikroplastik zu befreien. Wir werden uns daher mit zwei Problematiken befassen: mit kommerziell und ökologisch zerstörerischen Meeres- und Küstenverschmutzungen durch Quallen und Mikroplastik.

Aufgaben von CRM

CRM ist für folgende Aufgabenstellungen verantwortlich:

  • Marktforschung
  • Definition von Anforderungen, Risikobewertung, regulatorische Angelegenheiten
  • Definition von Produkteigenschaften und detaillierte Planung von Ressourcen
  • Bewertung der Wirtschaftlichkeit von Scale Up
  • Herstellung von Produktprototypen
  • Marktakzeptanz von Produkten

Co-Finanzierung

EU H2020

Projektmitarbeiter

Dipl. Ing. Susanne Woldmann, Projektleitung
Dr. Peter Krost, Projektbetreuer
Dr. Levent Piker, Produktentwicklung

Projektpartner

Projektzeitraum

Januar 2018 bis Dezember 2020